Update

Terminal A wieder freigegeben : Entwarnung am Flughafen Schönefeld - Gegenstand ungefährlich

Kurzzeitig sperrte die Bundespolizei den A-Terminal in Schönefeld. Die Fluggäste und das Personal dürfen nun alle wieder zurück.

von
Flughafen Berlin-Schönefeld Foto: dpa
Flughafen Berlin-SchönefeldFoto: dpa

Der Terminal A am Flughafen Schönefeld war für kurze Zeit gesperrt. Das Gebäude wurde evakuiert, auch die Leute, die bereits hinter der Sicherheitskontrolle waren, mussten den Terminal verlassen. Grund war ein verdächtiger Gegenstand im ersten Stock des öffentlichen Bereichs vor einem Café.

Wie eine Sprecher der Bundespolizei mitteilte, handelte es sich dabei um eine Tüte. Spezialkräfte der Bundespolizei sind vor Ort und untersuchen den Gegenstand und stellten fest, dass sich lediglich ein leerer Karton darin befand. Es ist trotzdem noch mit Einschränkungen im Flughafenbetrieb zu rechnen, da nun auch alle Gäste, die sich bereits im Sicherheitsbereich befanden, wieder durch die Kontrollen müssen. Hier kann es zu langen Wartezeiten kommen. Die Flughafengesellschaft rät den Passagieren ihre Airline zu kontaktieren. Auch die Busse der BVG fahren den Flughafen wieder mehr an.

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar