Tödliche Attacke am Alexanderplatz : Fall Jonny K.: Vier Verdächtige angeklagt

Nach der tödlichen Attacke auf auf den 20-jährigen Jonny K. vor fünf Monaten sind nun vier Männer angeklagt worden. Der mutmaßliche Haupttäter und ein weiterer Verdächtiger sind noch flüchtig.

von
Nach der Trauer um Jonny K.: Die Staatsanwaltschaft Berlin hat wegen des tödlichen Angriffs auf den 20-jährigen Johnny K. und seinen Begleiter gegen vier Tatverdächtige Anklage vor einer Jugendkammer erhoben.
Nach der Trauer um Jonny K.: Die Staatsanwaltschaft Berlin hat wegen des tödlichen Angriffs auf den 20-jährigen Johnny K. und...Foto: dpa

Nun ist es offiziell: Die Staatsanwaltschaft Berlin hat wegen des tödlichen Angriffs auf den 20-jährigen Johnny K. und seinen Begleiter gegen vier Tatverdächtige Anklage vor einer Jugendkammer erhoben. Osman A., Melih Y., Hüseyin I. und Memet E. - alle 19 bis 21 Jahre alt - wird neben gefährlicher Körperverletzung vorgeworfen, sich an einer Schlägerei am 14. Oktober 2012 beteiligt zu haben, bei der Jonny K. so schwer verletzt wurde, dass er wenige Stunden später im Krankenhaus starb.

Zudem wird Osman A. (19) und Melih Y. (21) Körperverletzung mit Todesfolge zur Last gelegt. Beiden wird vorgeworfen, zusammen mit dem flüchtigen Ex-Boxer Onur U. und Bilal K. den 20-Jährigen durch Schläge und Tritte getötet zu haben.

Trauerfeier für Jonny K.
Hunderte Berliner kamen nach Westend, um von Jonny K. Abschied zu nehmen.Weitere Bilder anzeigen
1 von 18Foto: dapd
28.10.2012 14:58Hunderte Berliner kamen nach Westend, um von Jonny K. Abschied zu nehmen.

Das bedeutet auch, dass laut Staatsanwaltschaft aufgrund der gerichtsmedizinischen Untersuchungen und der Ermittlungen kein Tötungsvorsatz bestätigt werden konnte; somit kann die Anklage nicht auf Mord oder Totschlag lauten. Den beiden anderen Verdächtigen, Hüseyin I. und Memet E., könne laut Anklage keine "unmittelbare Beteiligung an den Schlägen und Tritten auf Jonny K." nachgewiesen werden.

Beide sollen jedoch einen Freund des Getöteten zusammen mit Onur U. "körperlich angegriffen und schwer verletzt haben". Die Angeklagten sitzen bereits seit Ende Oktober beziehungsweise Ende November 2012 in Untersuchungshaft. Der Termin für den Prozess steht noch nicht fest. Die beiden Verdächtigen Onur U. und Bilal K. sind weiterhin flüchtig. Onur U. ist nach der Tat in die Türkei geflohen. Bilal K. soll sich in Griechenland aufhalten.



Autor

101 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben