Unfall in Berlin : Lkw verletzt Radlerin lebensgefährlich

Ein Lkw der Berliner Stadtreinigung hat in Baumschulenweg eine Radlerin schwer verletzt, nachdem die Frau dem Fahrer offenbar die Vorfahrt genommen hatte.

Ein Rettungswagen in Berlin im Einsatz. (Symbolbild)
Ein Rettungswagen in Berlin im Einsatz. (Symbolbild)Foto: picture-alliance/ ZB

Wieder ist es zu einem schweren Unfall zwischen einem Lkw und einer Radfahrerin gekommen. Wie die Polizei am Mittwochabend mitteilte, zog sich eine Radfahrerin bei einem Zusammenstoß mit einem Lkw am Morgen in Baumschulenweg lebensgefährliche Verletzungen zu. Die 50-Jährige fuhr gegen 8.30 Uhr mit ihrem Fahrrad auf dem Radweg der Straße Neue Krugallee in Richtung Alt-Treptow. An der Kreuzung Baumschulenstraße soll die Radlerin die Vorfahrt des von links kommenden Lkw der Berliner Stadtreinigung missachtet haben und stieß mit diesem zusammen.

Die Radfahrerin kam zur stationären Behandlung in eine Klinik. Der 55 Jahre alte Laster-Fahrer blieb unverletzt. Auf Grund der Unfallaufnahme war die Kreuzung für rund zweieinhalb Stunden gesperrt. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 6 hat die Ermittlungen übernommen. (Tsp)

38 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben