Unfall nach Familienfeier : Berlinerin ertrinkt in Badesee

Tragisches Ende einer Familienfeier: Eine 36-jährige Berlinerin ist in einem See in Mecklenburg-Vorpommern ertrunken.

von
Foto: dpa

Eine 36-jährige Berlinerin ist in der Nacht zu Sonntag in einem kleinen See in Mecklenburg-Vorpommern ertrunken. Nach Angaben der Rostocker Polizei war sie nach einer Familienfeier in der Gemeinde Golchen in den Kühlensee gesprungen, um zu schwimmen. Dabei hatte sie noch im Wasser Kontakt mit der Familie, die direkt am Seeufer wohnt.

Plötzlich sei der Kontakt abgebrochen, eine sofortige Suche der Angehörigen mit einem Ruderboot blieb erfolglos. Erst später wurde sie leblos im Wasser treibend auf der anderen Seite des Sees entdeckt. Der Kühlensee ist nur etwa 150 Meter breit und 200 Meter lang. Ein Notarzt konnte nicht mehr helfen.

Nach Polizeiangaben war die Frau als gute Schwimmerin bekannt. Ob und wie viel Alkohol die 36-Jährige bei der vorherigen Feier getrunken hatte, soll bei einer Obduktion geklärt werden. Dem Vernehmen nach feierte die Mutter der Frau ihren 55. Geburtstag.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar