Verkehrssicherheit in Berlin : Geisterfahrrad als Gedenken für getöteten Radfahrer

Er ist bereits der vierte getötete Radfahrer in Berlin in diesem Jahr: Am Samstag stellten Freunde und Verwandte des verstorbenen David S. ein Geisterfahrrad als Mahnung an der Unglücksstelle auf.

Das "Geisterfahrrad" in Gedenken an David S.
Das "Geisterfahrrad" in Gedenken an David S.Foto: Heinrich Strößenreuther

Der Taxifahrer übersah ihn, erfasste ihn und verletzte ihn lebensgefährlich: Am Mittwoch ist der 58-jährige David S. an den schweren Verletzungen des Fahrradunfalls gestorben. Freunde und Verwandte stellten am heutigen Samstag ein weißes Geisterfahrrad an der Unfallstelle nahe des Bahnhofs Zoo auf - als Mahnung für mehr Aufmerksamkeit im Straßenverkehr. Der Tod von David S. war bereits der vierte eines Radfahrers in diesem Jahr.

In Berlin ereignen sich fast täglich Unfälle mit Fahrradfahrern: Am Freitagabend gegen 22.30 Uhr etwa stießen zwei Radfahrer zusammen. Einer von ihnen wurde dabei schwer verletzt. Den bisherigen Ermittlungen zufolge überquerte ein 61-jähriger Fahrradfahrer die Müllerstraße an der Ecke Burgsdorfer Straße in Mitte. Dabei übersah er den 36-jährigen Radler, der auf der Müllerstraße in Richtung Fennstraße unterwegs war. Beide stürzten zu Boden. Die Rettungskräfte der Berliner Feuerwehr brachten den 36-Jährigen mit einem Schulterbruch zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Der 61-Jährige erlitt einen Schock und musste ambulant behandelt werden.

Für den verstorbenen 58-Jährigen und alle anderen Radfahrer, die in den letzten Monaten auf Berlins Straßen sterben mussten, traten am Mittwochabend mehr als 1200 Menschen bei der "Ride of Silence" in die Pedale – in Weiß gekleidet und schweigend. Trauriger Zufall: An diesem Tag hatte bereits ein Lkw beim Rechtsabbiegen eine Radfahrerin mehrere Meter mitgeschleift. Sie überlebte den Unfall jedoch. (fiem/tsp)

"Ride of Silence" durch Berlin
Hunderte Radler fuhren durch Berlin. Die Tour "Ride of Silence" führte vom Pariser Platz durch Moabit und Kreuzberg zurück nach Mitte.Alle Bilder anzeigen
1 von 4Foto: dpa
20.05.2015 20:18Hunderte Radler fuhren durch Berlin. Die Tour "Ride of Silence" führte vom Pariser Platz durch Moabit und Kreuzberg zurück nach...


18 Kommentare

Neuester Kommentar