Wedding : Bande mit Baseballschlägern überfällt Party

Am frühen Samstagmorgen standen bei einer Party in Wedding offenbar 30 Unbekannte mit Baseballschlägern vor der Tür. Als die Polizei eintraf, hatten sich die Angreifer zurückgezogen.

Ein Anrufer hat am frühen Morgen gegen 4.15 Uhr über den Polizeinotruf mitgeteilt, dass in der Schererstraße in Wedding etwa 30 mit Baseballschlägern bewaffnete Personen eine Party in einem Wohnhaus auflösen wollten. Die Angreifer hatten sich aber offenbar kurze Zeit später wieder in ein gegenüberliegendes Clubhaus zurückgezogen.

Die herbeigerufenen Beamten trafen in dem Haus neben dem Club-Präsidenten nur zwei weitere Männer an. Bei einer Besichtigung des Hauses, in dem die Party stattfand, entdeckten die Polizisten drei beschädigte Fensterscheiben und eine davor liegenden Eisenstange. Von den Gästen der Feier wollte niemand Angaben machen. Das Landeskriminalamt ermittelt wegen Sachbeschädigung und des Verdachts des schweren Landfriedensbruchs.

Bei den Angreifern könnte es sich um Bandenmitglieder der "Streetfighters" gehandelt haben, die in einem Sportraum der Schererstraße ihr Hauptquartier aufgeschlagen hat. Dabei handelt es sich um eine Gruppe von 15 bis 20 Jugendlichen und Heranwachsenden – alle mit Migrationshintergrund, alle als Straftäter bei der Polizei bekannt, manche auch als Intensivtäter. Sie tragen Kutten mit einem "Streetfighters"-Aufdruck. (ho)

23 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben