Wedding : Sachbeschädigung an Jobcenter-Gebäude

In der Nacht auf Freitag haben Unbekannte die Glastür eines Jobcenters in Wedding zerstört und die Gebäudefassade mit Farbe beschmiert. Die Polizei geht davon aus, dass die Tat von "Liebig14"-Sympathisanten verübt wurde.

von

Gegen 2 Uhr morgens haben unbekannte Täter die Glastür der Bundesagentur für Arbeit in der Müllerstraße zerstört. Wie die Polizei am Freitagmorgen mitteilte, wurde der Schaden von einer Funkstreife festgestellt und gemeldet. Die Beamten fanden vor dem Gebäude mehrere Pflastersteine. Eine Farbschmiererei deutet auf einen Tatzusammenhang mit der polizeilichen Räumung des Hausprojekts "Liebig14" hin. In den vergangenen Tagen kam es im Zuge der Proteste gegen die Zwangsräumung zu zahlreichen Sachbeschädigungen im ganzen Stadtgebiet. Die Polizei beziffert den Gesamtschaden auf etwa eine Millionen Euro.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben