Update

Wollankstraße und Bornholmer Straße : Kabeldiebstahl bei der S-Bahn - Ausfälle und Verspätungen

Der Zugverkehr auf den S-Bahnlinien S1 und S25 war am Freitag unregelmäßig. Grund ist ein Kabeldiebstahl zwischen Wollankstraße und Bornholmer Straße.

Platte Schnauze: So sieht Berlins neue S-Bahn aus. Vorgestellt wurde die Designstudie im Dezember 2015.Weitere Bilder anzeigen
Simulation: S-Bahn
22.12.2015 15:35Platte Schnauze: So sieht Berlins neue S-Bahn aus. Vorgestellt wurde die Designstudie im Dezember 2015.

Bei der S-Bahn kam es am Freitag wegen Signalstörungen zu Zugausfällen und Verspätungen auf den Linien der S1, S25 und S85, teilte das Unternehmen mit. Die Fahrer mussten wegen der fehlenden Signale auf Sicht und deshalb langsamer fahren. Grund war ein Kabeldiebstahl zwischen Wollankstraße und Bornholmer Straße. Zur Schadenshöhe und in welchem Umfang Kabel entwendet wurden, konnte sich die S-Bahn Berlin noch nicht äußern. Die Bundespolizei untersuchte die Stelle.

Die S-Bahn ist immer wieder Opfer von Kabeldiebstählen. So wurden Anfang September Kabel zwischen Lichterfelde und Teltow gestohlen. Die Folge waren stundenlangen Einschränkungen des Regional- und Fernverkehrs auf der Nord-Südstrecke von und nach Berlin. Betroffen war auch eine ICE-Verbindung.

(jkw)

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben