Update

Saubere Sache in Mitte : Alles glänzt - so schön neu!

In Mitte wurde an den Aktionstagen alles bunt und blumig. Mit dabei waren Kita-Kinder, Unternehmer, Grundschüler. Freiwillige bastelten Spiele für den Weltkindertag und sogar Vierjährige schwangen den Besen. Lesen und sehen Sie hier, wie Mitte die Aktionstage "Saubere Sache" erlebt hat.

von und
Anwohner der Pritzwalker Straße posieren vor dem Pavillon
„Alle mal die Westen anziehen!“, ruft Fadi Saad vom Quartiersmanagement Moabit-Ost ins Mikrofon. Viele Nachbarskinder sind...Foto: Luisa Hommerich

Pritzwalker Straße, Moabit

Kaffee, Milch und Zucker stehen für die Helfer bereit, aus den Boxen wummern Charts-Lieder. So arbeitet es sich leichter. „Allemal die Westen anziehen!“, ruft Fadi Saad vom Quartiersmanagement Moabit-Ost ins Mikrofon. Ein bunter Querschnitt der Nachbarschaft ist in der Pritzwalker Straße zum gemeinschaftlichen Saubermachen angetreten.

Viele Kinder wuseln herum. Doch halt – bevor es los geht, singt Ingrid Thorius, 82, mit ihnen noch „Alle meine Entchen“. „Ach ja, Ingrid, die gute Seele vom Kiez“, freut sich Saad. Mit dem Quartiersmanagement hat er hier in den vergangenen Jahren viele kleine Aktionen wie Nachbarschafts-Kochduelle und Ramadan-Hoffeste organisiert. Heute ist Müllsammeln dran. Auch das stärkt die Gemeinschaft. „Ich bin aus Moabit - ja das ist mein Gebiet“, rappt Khaled, 9, ins Mikro. Die Kiezkultur lebt.

Aktionstag in Mitte
Schülerinnen der Wilhelm-Hauff-Grundschule mit PlakatenAlle Bilder anzeigen
1 von 7Foto: Luisa Hommerich
13.09.2013 17:27Sonja, Yaren, Selin und Derin sind Schülerinnen der Wilhelm-Hauff-Grundschule in der Gotenburger Straße und haben für den...

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben