Gymnasium in Berlin-Lichtenberg : 50 000 Euro für die Barnim-Schule

Das Lichtenberger Barnim-Gymnasium wird mit dem Schulpreis der Cranach-Stiftung ausgezeichnet. Damit wird ein Projekt zur Integration von Willkommensklassen gefördert.

Sylvia Vogt
Zwei Schülerinnen in einer Willkommensklasse. Foto: dpa/Monika Skolimowska
Zwei Schülerinnen in einer Willkommensklasse.Foto: dpa/Monika Skolimowska

Das Lichtenberger Barnim-Gymnasium wird mit dem Schulpreis der Cranach-Stiftung ausgezeichnet. Der Preis ist mit 50 000 Euro dotiert. Damit wird das Projekt der Schule zur Integration von Willkommensklassen gefördert.

Das Barnim-Gymnasium betreut in der Filiale in der Wartiner Straße acht Willkommensklassen mit fast 100 Kindern und Jugendlichen vor allem aus Syrien, Irak, Iran und Afghanistan. An dem Standort lernen insgesamt rund 200 Willkommensschüler.

Mit dem Projekt „Leben in Deutschland – Brücken bauen“ will das Barnim-Gymnasium und der Förderverein der Schule Sozialarbeiterstunden aufstocken und Workshops zur Integration, Wertevermittlung und Gewaltprävention durchführen. Die Preisverleihung findet am 11. Mai in Frankfurt am Main statt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar