Comics : Genug gegrübelt!

Die Berliner Zeichnerin Katharina Greve verrät, wie man sich vor ergebnislos kreisenden Gedanken schützen kann.

322327_0_b3384352.jpg
Immer locker bleiben. Eine Szene aus dem aktuellen Strip von Katharina Greve.

Ihre schwerelose Erzählung „Ein Mann geht an die Decke“ war einer der Überraschungserfolge des vergangenen Comic-Jahres. Jetzt hat die Berliner Zeichnerin Katharina Greve für Freunde und Bekannte einen Schnellkurs für das gerade angebrochene Jahr verfasst, der ihnen den Alltag erleichtern soll. „Bei konsequenter und richtiger Anwendung hilft er, jede negative Grübelei zu stoppen“, verspricht die Zeichnerin. Das wollen wir unseren Lesern nicht vorenthalten - unter diesem Link geht es zu Katharina Greves Schnellkurs. (lvt)


0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben