• Potsdamer Neueste Nachrichten
  • Bootshandel
  • Qiez
  • zweitehand
  • twotickets
  • Berliner Köpfe
  • wetterdienst berlin

Wettbewerb : Die besten Comics des Jahres - Volker Hamanns Favoriten

05.12.2012 17:50 UhrVon Volker Hamann
Volker Hamann. Foto: PrivatBild vergrößern
Volker Hamann. - Foto: Privat

Nach unseren Lesern nennt jetzt die aus neun professionellen Comiclesern bestehende Jury ihre Favoriten des zu Ende gehenden Jahres. Heute: Volker Hamann (Comic Report, Reddition).

In den vergangenen Wochen haben wir unsere Leser gefragt, welches für sie die besten Comics des Jahres 2012 waren. Mehr als 100 Einsendungen mit teilweise ausführlichen Begründungen erreichten uns, hier ist eine Auswahl davon dokumentiert.

Jetzt ist die Fach-Jury dran. Sie besteht aus Anne Delseit (AnimaniA, Comix), Lutz Göllner (zitty), Volker Hamann (Reddition), Matthias Hofmann (Alfonz), Martin Jurgeit (Comixene), Stefan Pannor (Spiegel Online), Frauke Pfeiffer (Comicgate), Andreas Platthaus (FAZ) und Lars von Törne (Tagesspiegel).

Jedes Jurymitglied war aufgefordert, unter den im vergangenen Jahr auf Deutsch erschienen Titeln seine fünf Favoriten zu nennen und die Auswahl kurz zu begründen. Hier die Antworten von Volker Hamann, Chefredakteur der Comic-Fachzeitschrift Reddition und des Comic Report.

In den Top 5: "Don Quijote" und "Theodor Pussel". Foto: PromoBild vergrößern
In den Top 5: "Don Quijote" und "Theodor Pussel". - Foto: Promo

Platz 5: "Don Quijote" von Flix (Carlsen)
Flix wird einfach immer besser. In seiner Interpretation des Romans von Miguel de Cervantes legt er dieses Mal in graphischer Hinsicht sogar noch eine Schippe drauf, indem er seine Zeichnungen viel freier und lockerer aufs Papier bringt. Und die durchgeknallt-nachdenkliche Geschichte vom Kampf gegen die Windmühlen funktioniert auch in Flix' zeitgenössischer Version bestens.

Platz 4: "Theodor Pussel" Gesamtausgabe Band 1 von Frank LeGall (Ehapa)
Die längst überfällige Neuausgabe des spannenden und mitreißenden Abenteuercomics aus dem belgischen Spirou-Magazin der 1980er Jahre bringt großes Comic-Kino und einfühlsame Bildergeschichten-Belletristik zugleich. Die Begegnung des Titelhelden mit seinem Alter Ego und mystischen Gegenspieler Herrn November ist der überraschend vielschichtige Höhepunkt der keineswegs nur für Jugendliche gestalteten Serie.

Herausragend: "Blast" von Manu Larcenet. Foto: PromoBild vergrößern
Herausragend: "Blast" von Manu Larcenet. - Foto: Promo

Platz 3: "Blast" Band 1 von Manu Larcenet (Reprodukt)
Es ist wohl nicht anders machbar, tiefe Abgründe der menschlichen Seele in zugleich derart prägnanten wie atmosphärisch dichten Bildern darzustellen. Darin – und im Abbilden einer düsteren und dennoch wunderschönen Natur – ist Larcenet für mich ab sofort ein Meister! Neben dem großartigen italienischen Zeichner Dino Battaglia.

Weitere Themen

Mehr

Tagesspiegel-Partner

    Wohnen in Berlin

    Gewerbe- oder Wohnimmobilien: Große Auswahl an Immobilien beim großen Immobilienportal.

Empfehlungen bei Facebook

Der Tagesspiegel im Sozialen Netz

Foto:

Alle Tickets für Berlin und Deutschland bequem online bestellen!

Tickets hier bestellen | www.berlin-ticket.de