Bundeskanzlerin : Angela Merkel hält Diät - Möhren statt Mettbrötchen

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat abgenommen. Sie hält seit ihrem Skiunfall Diät. Laut "Bild" hat sie etwa zehn Kilo verloren. Merkel wendet dabei auch Tricks an.

Angela Merkel am 10.06.2013 (l) und am 06.05.2014.
Angela Merkel am 10.06.2013 (l) und am 06.05.2014.Foto: dpa

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat nach ihrem Skiunfall Ende Dezember erkennbar abgenommen. Der Grund dafür sei eine von ihren Ärzten angeratene Diät, schrieb die „Bild“-Zeitung am Dienstag. Die Kanzlerin solle seit ihrem Sturz, bei dem sie sich einen Anbruch des Beckenrings zugezogen hatte, schon rund zehn Kilo verloren haben. Unter anderem habe sie CDU-Bundesgeschäftsführer Klaus Schüler angewiesen, bei Sitzungen der Parteispitze im Adenauerhaus in Berlin die Teller mit Brötchen für die Präsidiumsmitglieder außerhalb ihrer Reichweite zu platzieren. (dpa)

1 Kommentar

Neuester Kommentar