Freie Schulen in Deutschland : Die Zahl der Privaten steigt

Rund neun Prozent aller Schülerinnen und Schüler besuchen in Deutschland eine Privatschule. 740 000 gehen auf eine private allgemeinbildende Schule, 240 000 auf eine berufsbildende: Das meldete das Statistische Bundesamt für das Schuljahr 2014/15. Insgesamt gibt es in Deutschland knapp 5800 private Schulen.

In den vergangenen Jahren ist die Anzahl der privaten Schulen als auch die Zahl ihrer Schülerinnen und Schüler stark gestiegen. Seit 1992 hat die Zahl der privaten Schulen bundesweit sogar um 80 Prozent zugenommen, da vor allem der Osten Nachholbedarf hatte. Dort gewannen insbesondere konfessionelle Schulträger an Bedeutung. Neben reformpädagogischen Schulen gibt es zudem bilinguale private Schulen. tiw

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben