• Spektakuläre Entdeckung im Grab bei Amphipolis: Skelett aus Zeit Alexanders des Großen gefunden

Spektakuläre Entdeckung im Grab bei Amphipolis : Skelett aus Zeit Alexanders des Großen gefunden

In einer der größten antiken Grabanlagen Griechenlands, in der vermutlich eine wichtige öffentliche Person aus der Zeit Alexanders des Großen begraben wurde, haben Forscher ein Skelett gefunden.

Das Bild zeigt zwei steinerne Sphingen mit abgeschlagenen Köpfen.
Den Eingang zur Grabanlage bei Amphipolis, wo jetzt ein Skelett gefunden wurde, schmücken zwei Sphingen.Foto: picture alliance / dpa

Das Geheimnis eines riesigen Grabes aus der Zeit Alexanders des Großen (356 – 323 v. Chr.) in Nordgriechenland steht anscheinend vor der Aufklärung.

Grab einer wichtigen öffentlichen Person

Am Mittwoch gab das griechische Kulturministerium bekannt, dass unter der dritten und letzten Grabkammer ein kastenförmiges Grab aus Stein mit den Überresten eines Holzsargs und eines menschlichen Skeletts gefunden wurde. Das Grab ist mit viel Marmor, einem Bodenmosaik und Statuen reich ausgestattet. Auch die ungewöhnlichen Dimensionen der Gesamtanlage ließen auf ein öffentliches Begräbnis einer wichtigen Person schließen, die nach ihrem Tod möglicherweise kultisch verehrt wurde, wie das Kulturministerium mitteilte. Das Grab nahe der antiken Stadt Amphipolis östlich von Thessaloniki ist die größte jemals in Griechenland untersuchte Grabanlage. Der Hügel hat einen Umfang von fast 500 Metern und ist 33 Meter hoch. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar