• Potsdamer Neueste Nachrichten
  • Bootshandel
  • Qiez
  • zweitehand
  • twotickets
  • Berliner Köpfe
  • wetterdienst berlin

Direktkandidaten der Berliner Linken : Linke Prominenz belegt die sicheren Listenplätze

26.11.2012 13:14 Uhrvon und
Gregor Gysi belegt Platz eins der Liste.Bild vergrößern
Gregor Gysi belegt Platz eins der Liste. - Foto: dapd

Die vorderen drei Plätze auf der Landesliste der Berliner Linken stehen fest: Gregor Gysi, Petra Pau und Gesine Lötzsch ist der erneute Einzug in den Bundestag wohl sicher. Andere Kandidaten müssen noch um ihre Position auf der Liste bangen.

Die Berliner Linke hat sich weitgehend auf ihre Direktkandidaten für den Bundestag geeinigt. Nur drei der zwölf Kandidaten sollen noch in den kommenden Tagen gewählt werden. Am Sonntag stellte der Landesverband die anderen neun vor: Wie erwartet wurden Gregor Gysi für Treptow-Köpenick, Stefan Liebich für Pankow, Petra Pau für Marzahn-Hellersdorf, Gesine Lötzsch für Lichtenberg und Halina Wawzyniak für Friedrichshain-Kreuzberg aufgestellt; sie alle gehören schon jetzt dem Bundestag an.

Auch die Kandidatur des Landeschefs Klaus Lederer überrascht nicht. Der Jurist ist Mitglied des Abgeordnetenhauses und wird im Bezirk Mitte antreten. Außerhalb der Linken noch nicht allzu bekannt ist hingegen Hakan Tas, der für seine Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus für Flüchtlingsfragen zuständig ist. Er tritt das erste Mal für den Bundestag an und ist dafür in seinem Kreisverband in Reinickendorf mit 100 Prozent der Stimmen als Kandidat bestätigt worden.

Für Charlottenburg-Wilmersdorf geht die ebenfalls noch weitgehend unbekannte Marlene Cieschinger ins Rennen. Bislang ist sie dort Bezirksverordnete und engagiert sich für Frauenfußball bei Tennis Borussia Berlin. Auch die Integrationsexpertin Azize Tank in Tempelhof-Schöneberg tritt zum ersten Mal bei einer Bundestagswahl an.

Die Kandidaten in den anderen Wahlkreisen werden in den kommenden Wochen bestimmt. Vor allem für Kandidaten, deren direkter Einzug in den Bundestag unsicher ist, wird die Reihenfolge auf der Landesliste von Bedeutung sein.

Dort ist nach Gysi, Pau und Lötzsch noch nicht klar, wer die Plätze vier und fünf belegen soll. Nach aktuellen Wahlprognosen gehen die Linken davon aus, dass das Zweitstimmen-Ergebnis den Einzug des vierten Platzes auch dann sichert, wenn dieser Kandidat nicht die erforderlichen Prozente bei der Erststimme bekäme. Die Landesliste soll im Februar 2013 feststehen.

Abgeschlossen ist die Nominierungsphase bislang nur bei der CDU. In der SPD wollen viele Kreise per Mitgliederbefragung die Kandidaten bestimmen. In Charlottenburg-Wilmersdorf setzte sich vor Kurzem Ülker Radziwill durch. Die Sozialpolitikerin und stellvertretende Fraktionsvorsitzende im Abgeordnetenhaus tritt unter anderem gegen den CDU-Mann Klaus-Dieter Gröhler an. Gröhler ist Baustadtrat und stellvertretender Bürgermeister von Charlottenburg-Wilmersdorf. Im Wahlkreis Tempelhof-Schöneberg wird nach einer Mitgliederentscheidung vom Sonntag die Bundestagsabgeordnete Mechthild Rawert abermals antreten.

Auch bei den Grünen sind bisher nur wenige Direktkandidaten aufgestellt worden. In Mitte will Özcan Mutlu, Bildungspolitiker der Abgeordnetenhausfraktion, die Nachfolge von Wolfgang Wieland antreten. Liberale und Piraten haben die Nominierungen noch vor sich.

Folgen Sie unserer Berlinredaktion auf Twitter:

Tanja Buntrock:
Karin Christmann:


Robert Ide:


Sigrid Kneist:


Anke Myrrhe:


Hier twittert die Stadtleben-Redaktion des Tagesspiegels. Tipps und Trends, Themen und Termine - alles, was die Stadt bewegt:



Machen Sie mit und verlinken Sie Ihre morgendlichen Fotos mit dem Hashtag #gmberlin. Oder schicken Sie Ihre Fotos wie gewohnt an leserbilder@tagesspiegel.de! Wir freuen uns auf Ihre Bilder!


Die ersten Ergebnisse sehen Sie in unserer Fotostrecke.


Tagesspiegel lokal

Kreuzberg Blog

Berlin ist Kreuzberg. Und umgekehrt. Kaum ein anderer Berliner Bezirk wird so stark mit der Hauptstadt in Verbindung gebracht wie Kreuzberg. Was die Kreuzberger bewegt, viele Kiezgeschichten und Meinungen lesen Sie im hyperlokalen Projekt des Tagesspiegels.
Zum Kreuzberg Blog


Ku'damm-Blog

Alle reden vom neuen Aufschwung am berühmten Berliner Kurfürstendamm. Wir zeigen die Fortschritte, aber auch Schattenseiten der Entwicklung in der westlichen Innenstadt und stellen die Menschen dort vor. Machen Sie mit beim Ku'damm-Blog!
Zum Ku'damm-Blog


Wedding Blog

Der Wedding lebt. Nur wie? Finden wir es heraus, gemeinsam. Wir: die Leser und die Journalisten des Tagesspiegels. Wir schreiben: Ein Blog über den Wedding. Den alten. Den neuen. Den guten. Den schlechten. Und den dazwischen. Früher Bezirk, bis heute Ereignis. Machen Sie mit beim Wedding Blog!
Zum Wedding Blog


Zehlendorf Blog

Zehlendorf – fein, langweilig, reich? Denkste! Wir hinterfragen gemeinsam mit Jugendlichen, Erwachsenen, Prominenten Klischees und schreiben spannende Geschichten aus dem Stadtteil: über Menschen, lokale Politik und ein Lebensgefühl mit Wasser und Wald. Schreiben Sie mit am Zehlendorf Blog!
Zum Zehlendorf Blog

Umfrage

Braucht Berlin ein Einheitsdenkmal ?

Service

Empfehlungen bei Facebook

Nachrichten aus den Bezirken

Weitere Themen

Der Tagesspiegel im Sozialen Netz

Veranstaltungen im Tagesspiegel

In unserem Verlagsgebäude finden regelmäßig Salons, Vorträge und Debatten statt, zu denen wir Sie herzlich einladen.
Unser HTML/CSS Widget (statisch)

Erleben sie mit tagesspiegel.de die ganz besonderen Veranstaltungen in Berlin und Umgebung. Hier können Sie sich Ihre Tickets zum Aktionspreis sichern.

Weitere Tickets...