Initiative : Polizei will mehr türkische Jugendliche ausbilden

Um mehr türkische oder türkischstämmige Jugendliche für den Polizeiberuf zu gewinnen, hat die Berliner Polizei 100 zusätzliche Praktikumsplätze geschaffen. Dies ist das erste Ergebnis einer neuen Kooperation mit der Türkischen Gemeinde.

Polizei Berlin
Die Berliner Polizei möchte mehr türkischstämmige Bewerber. -Foto: dpa

BerlinPolizei und Türkische Gemeinde wollen sich gemeinsam dafür einsetzen, dass mehr Jugendliche mit Migrationshintergrund eine Polizeiausbildung machen. Dazu haben der Polizeipräsident Dieter Glietsch und der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde, Bekir Yilmaz, am Mittwoch einen Kooperationsvertrag unterzeichnet.

Die Polizei versucht nach eigenen Angaben seit Jahren intensiv, mehr qualifizierte türkische oder türkischstämmige Bewerber zu bekommen - aber bislang mit wenig Erfolg. Dabei könnten sie Brücken bauen, weil sie zweisprachig kommunizierten und sich sicher in beiden Kulturen bewegten, sagte der Polizeipräsident. Schon heute seien Polizisten aus türkischen Zuwandererfamilien erfolgreich im Einsatz, allerdings noch in zu geringer Zahl. "Sie sind akzeptierte Vorbilder für viele Jugendliche, weil sie zeigen, dass Integration gelingt, wenn man es will", sagte Glietsch weiter.

Sinkende Schulabgängerzahlen

Ein anderer Anlass für die Initiative sind die sinkenden Schulabgängerzahlen in den kommenden Jahren. Glietsch sagte, die Polizei müsse um qualifizierte Bewerber mit vielen anderen Anbietern von Ausbildungsplätzen konkurrieren. "Wenn man weiß, dass in Berlin heute bereits rund 40 Prozent der jungen Menschen unter 21 Jahren aus Migrantenfamilien stammen, dann wird deutlich, wie sehr wir auf dieses Potenzial angewiesen sind, wenn wir in Zukunft eine leistungsfähige Polizei behalten wollen."

Damit junge Migranten in Zukunft erfahren können, wie der Polizeialltag genau aussieht, wurden 100 zusätzliche Praktikumsplätze für Schüler und Interessierte geschaffen. Wer dabei an dem Beruf Gefallen finde, könne sich ausführlich über eine Ausbildung bei der Berliner Polizei und das Einstellungsverfahren informieren.

"Viele Jugendliche haben neben den gängigen Klischees kaum eine Vorstellung davon, wie vielseitig und abwechslungsreich der Beruf eines Polizisten ist",  heißt es bei der Polizei. (ut/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben