Urteil im Fall Jonny K. : Alle sechs Schläger legen Revision ein

Alle sechs Verurteilten im Fall Jonny K. haben Revision eingelegt, um sich gegen die verhängten Gefängnisstrafen zu wehren. Der Richterspruch muss nun vom Bundesgerichtshof überprüft werden.

von
Fall Jonny K.: Alle sechs Schläger wehren sich gegen Verurteilung.
Fall Jonny K.: Alle sechs Schläger wehren sich gegen Verurteilung.Foto: dpa

Eine Woche nach dem Urteilsspruch im Prozess um die tödliche Prügelattacke auf den 20-jährigen Jonny K. haben die sechs verurteilten Schläger über ihre Anwälte Revision eingelegt. Das bestätigte am Donnerstag ein Justizsprecher. Der Richterspruch muss nun vom Bundesgerichtshof überprüft werden. Das Landgericht hatte den 20-jährigen Onur U. als Haupttäter wegen Körperverletzung mit Todesfolge zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt. Drei Komplizen erhielten jeweils zwei Jahre und acht Monate Haft, zwei 19- und 20-Jährige jeweils zwei Jahre und drei Monate. Nur U. befindet sich derzeit in Haft. Alle sechs Schläger hatten eine Beteiligung an der Prügelei am Alexanderplatz in der Nacht zum 14. Oktober gestanden, eine Schuld am Tod des Schülers aber bestritten.

44 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben