Update

Verkehrsunfall in Spandau : Motorrad von Porsche erfasst und gegen LKW geschleudert

Bei einem Verkehrsunfall in Kladow erlitt ein 27-jähriger Motorradfahrer schwere Verletzungen. Wer Schuld war, muss die Polizei jetzt klären.

Felix Hackenbruch
Rettungskräfte im Einsatz. (Symboldbild)
Rettungskräfte im Einsatz. (Symboldbild)Foto: dpa

Schwerer Verkehrsunfall in Kladow. Am Mittwochabend fuhr ein 22-jähriger Porschefahrer gegen 18.15 Uhr im Kladower Damm in Richtung Ritterfelddamm. Als der Mann mit seinem Auto links auf eine Grundstückeinfahrt fahren wollte, erfasste er einen entgegenkommenden 27-jährigen Motorradfahrer. Der Unfall geschah auf Höhe des Kasernentors zum ehemaligen Flughafen Gatow.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Motorrad gegen einen dahinter fahrenden LKW geschleudert. Der 27-Jährige erlitt dadurch schwere innere Verletzungen und Knochenbrüche. Er wurde ins Krankenhaus gebracht. LKW- und Porschefahrer kamen mit dem Schreck davon. Ob der Motorradfahrer mit erhöhter Geschwindigkeit unterwegs war oder ob der Porschefahrer ihn übersah, konnte die Polizei am Donnerstag noch nicht sagen.

Es kam zu stundenlangen Verkehrsbehinderungen; die Nord-Süd-Verbindung zwischen Kladow/Gatow und Heerstraße wurde vollgesperrt. Die BVG-Linien X34 und 134 wurden umgeleitet oder fielen aus. Autofahrer wichen auf die Potsdamer Chaussee aus.

10 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben