Comic-Veranstaltungen in Berlin : Volles Panel-Programm in Berlin

Eine Jubiläumsausstellung, der Graphic-Novel-Tag beim Literaturfestival und etliches mehr: In den kommenden Wochen kommen Comic-Fans in Berlin auf ihre Kosten.

von
Premiere. Der in Deutschland lebende US-Zeichner James Turek wird beim Literaturfestival sein neues Buch "Motel Shangri-la" vorstellen.
Premiere. Der in Deutschland lebende US-Zeichner James Turek wird beim Literaturfestival sein neues Buch "Motel Shangri-la"...Foto: Avant

Gute Zeiten für Comicfans in Berlin: In den kommenden Wochen gibt es zahlreiche Veranstaltungen in der Stadt, bei denen heimische und internationale Szene-Stars neue Veröffentlichungen präsentieren und über ihre Arbeit sprechen. Hier eine Auswahl der wichtigsten Termine:

AUSSTELLUNG JAJA-VERLAG

3.-24. 9., Galerie Neurotitan (Haus Schwarzenberg, Rosenthalerstraße 39, Berlin-Mitte): Fünf Jahre Jaja-Verlag.
10.9., 19 Uhr: Grand Opening mit zahlreichen Künstlern.
17. 9., ab 12 Uhr: 24-Stunden-Comiczeichnen.
24. 9., ab 19 Uhr: Finissage mit Lesungen von Burcu Türker („Süße Zitronen“) und Federico Cacciapagli („Die Growls“).

INTERNATIONALES LITERATURFESTIVAL

Seit dem 8. 9.: Comic-Ausstellung „Begegnungen in der Fremde“, Weinmeisterhaus, Weinmeisterstraße 15, Mitte.
11. 9., 6. Graphic Novel Day im Rahmen des Internationalen Literaturfestivals Berlin (ilb), Haus der Berliner Festspiele, Schaperstraße 24, Wilmersdorf, Tickets: 8 € / ermäßigt 6 € / Schüler 4 €. Panels (auf Englisch, moderiert von FAZ-Redakteur Andreas Platthaus):
11 Uhr: Mikael Ross (D), Olivia Vieweg (D) und Nicolas Wouters (B/CH) sprechen unter dem Titel "Wir werden immer größer" über Coming-of-Age-Geschichten u.a.
12 Uhr: Line Hoven (D), Jochen Schmidt (D) und Kat Menschik (D) sprechen unter dem Titel "Von Klassikern und der Klassik" im bebilderten Gespräch über ihre Werke.
13 Uhr: James Turek (USA/D) spricht unter dem Titel "On the road, again" u.a. über sein neues Buch "Motel Shangri-La.
14 Uhr: Salam al Hassan (Syrien/VAE) und Sebastian Lörscher (D) sprechen unter dem Titel "Comic Connection - Begegnung im Fremden" über ihre Arbeiten.
16 Uhr: Marc-Antoine Mathieu (F) spricht unter dem Titel "Richtungsweisend" über seine Werke "Richtung" und "3 Sekunden".
17 Uhr: Zeina Abirached (Libanon/F) spricht unter dem Titel "Eine Hommage an Beirut" über ihr aktuelles Buch "Piano Oriental".
18 Uhr: Gilad Seliktar (Israel) und Tagesspiegel-Zeichnerin Barbara Yelin (D) sprechen unter dem Titel "Israelische Biographien" über ihre Arbeiten und Yelins neues Buch "Vor allem eins: Dir selbst sei treu. Die Schauspielerin Channa Maron".
Karten und mehr Informationen unter www.literaturfestival.com/programm/specials/graphic-novel-day-1

AUSSTELLUNG „VENUSTRANSIT“

Noch bis 23.9.: Galerie Notre Goût, Bernauer Straße 8d, Berlin-Mitte: Ausstellung von Originalzeichnungen von Hamed Eshrat zu seinem Buch „Venustransit“. Geöffnet Montag bis Freitag von 14 bis 17 Uhr sowie nach Vereinbarung (Tel. (030) 47375475

LESUNG MIT FLIX UND BERND KISSEL

29.9., 20 Uhr, Modern Graphics, Kastanienallee 79, Prenzlauer Berg. Bebilderte Lesung und Gespräch zu dem Buch „Münchhausen / Die Wahrheit über das Lügen“ mit Flix und Bernd Kissel, Moderation:
Gesa Ufer, Eintritt: 5 Euro.

COMIC CON BERLIN

15.-16.10. Messe Berlin: German Comic Con Berlin, mit Ulf S. Graupner, Sascha Wüstefeld, Erik Kriek, Paolo Bacilieri, Rahsan Ekedal, Don Rosa u. a., Tickets ab 20 €, mehr dazu in Kürze auf den Tagesspiegel-Comicseiten!

Video
Comic-Messe in Thailand: Fans verkörpern Superhelden
Comic-Messe in Thailand: Fans verkörpern Superhelden

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben