zum Hauptinhalt

Robert Kiesel

Redakteur

Robert Kiesel ist Redakteur und arbeitet als landespolitischer Korrespondent für Berlin. Er hat Politikwissenschaft in seiner Heimatstadt Berlin studiert und das journalistische Handwerk in Mecklenburg-Vorpommern erlernt.

Aktuelle Artikel

Sebastian Czaja, der FDP-Fraktionsvorsitzender im Berliner Abgeordnetenhaus, bei einer Rede.

Die Liberalen wollen Berlin zu einem Imagewandel verhelfen und die Verwaltung radikal reformieren. Sie investieren rund eine Million Euro in ihren Wahlkampf.

Von Robert Kiesel
Berlins Innensenatorin Iris Spranger (SPD) warnte im Abgeordnetenhaus: "Die Blockaden gefährden Menschenleben."

Können die Wahlwiederholung und der Volksentscheid für mehr Klimaschutz zeitgleich stattfinden? Iris Spranger liefert handfeste Argumente dagegen.

Von Robert Kiesel
Hier soll die Macht sich ballen: das Rote Rathaus, Sitz der Regierenden Bürgermeisterin von Berlin.

Automatische Genehmigungen, wenn ein Amt bummelt, und Eignungstests für Stadträte: Ralf Kleindieks Plan für den Senat könnte Berlin grundlegend verändern.

Von
  • Julius Betschka
  • Robert Kiesel
Lena Kreck (Die Linke), Berliner Senatorin für Justiz, Vielfalt und Antidiskriminierung.

Dem Untersuchungsausschuss zur rechten Terrorserie in Neukölln fehlen Akten – wegen laufender Verfahren der Justiz. Abgeordnete warnten vor Arbeitsunfähigkeit.

Von
  • Madlen Haarbach
  • Robert Kiesel
Die AfD sieht sich als Opfer einer politisch motivierten „Blockadehaltung“.

Vier Stadtratsposten stehen der Berliner AfD zu, nur einer ist bislang besetzt. Nun geht die Partei vor Gericht.

Von
  • Johanna Treblin
  • Robert Kiesel
Demo Solidarischer Herbst DEU, Deutschland, Germany, Berlin, 22.10.2022 Aktivisten vom Volksbegehren Berlin 2030 Klimaneutral mit Plakat Es ist nicht zu Spaet auf der Demonstration und Kundgebung der sozialen Bewegung und Buendnis Solidarischer Herbst unter dem Motto Solidarisch durch die Krise Soziale Sicherheit schaffen und fossile Abhaengigkeiten beenden in Berlin, Deutschland. Die Demonstranten fordern Entlastungen, soziale Sicherheit, Wende in der Finanzpolitik und Haushaltspolitik, eine solidarische Politik, die gleichzeitig die Weichen stellt, um die Abhaengigkeit von fossilen Energien zu beenden. en: Activists from the Berlin 2030 referendum Climate neutral with poster It is not too late at the demonstration and rally of the social

Klima-Volksentscheid und Wahlwiederholung könnten laut Innenverwaltung parallel am 12. Februar stattfinden – zumindest theoretisch. Doch es gibt große Zweifel.

Von Robert Kiesel
Nach Ansicht der Befürworter hilft die Rückkehr zur Verbeamtung gegen den Lehrermangel.

Die Rückkehr zur Verbeamtung von Lehrkräften galt als eines der zentralen Ziele der Koalition. Nun wurde eine Einigung erzielt.

Von
  • Susanne Vieth-Entus
  • Robert Kiesel
Nochmal von vorn: Für die Berliner Bezirke bedeutet die Wahlwiederholung eine enorme Belastung.

Eine Zwangsverpflichtung als Wahlhelfer soll es für Landesbedienstete nicht geben. Trotzdem stellt die erneute Wahl Berlins Bürgerämter vor Herausforderungen.

Von
  • Lorenz Maroldt
  • Ann-Kathrin Hipp
  • Joana Voss
  • Robert Kiesel
Jarasch, Giffey und Wegner in Berlin.

Koalition und Opposition werden es nach dem Wahldebakel schwer haben, die Berliner von sich zu überzeugen. Welche Themen werden die neue Abstimmung im Februar entscheiden?

Von
  • Robert Kiesel
  • Christian Latz
  • Julius Betschka
Andreas Geisel (SPD), Stadtentwicklungssenator, während eines dpa-Interviews in seinem Büro der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung am Fehrbelliner Platz.

Das Wahl-Debakel in Berlin fiel in den Verantwortungsbereich von Andreas Geisel. Doch er und seine Parteikollegen wollen davon nichts wissen. Eine Chronologie.

Von
  • Robert Kiesel
  • Christian Latz
  • Thomas Lippold
Senator Geisel im Berliner Abgeordnetenhaus. (Archivbild)

Senator Andreas Geisel lehnt Rufe nach seinem Rücktritt ab. Mitglieder der Opposition und der rot-grün-roten Koalition hatten ihn zuvor aufgefordert, sein Amt niederzulegen.

Von Robert Kiesel
Franziska Giffey (SPD) ist Regierende Bürgermeisterin von Berlin.

Die Verantwortung für das Wahldebakel liege auf vielen Schultern, sagte die Regierende Bürgermeisterin im Parlament. Die Opposition fordert Senator Geisel zum Rücktritt auf.

Von
  • Robert Kiesel
  • Julius Betschka
Der Berliner Verfassungsgerichtshof hat entschieden: Die Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus muss komplett wiederholt werden.

Die Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus muss wiederholt werden. Die Kritik trifft insbesondere die SPD. Franziska Giffey kündigte eine Sondersitzung des Senats an.

Von Robert Kiesel
Ludgera Selting, Präsidentin des Verfassungsgerichtshofes und Robert Wolfgang Seegmüller, Vizepräsident des Verfassungsgerichtshofes stehen in einem Hörsaal der Freien Universität Berlin in Dahlem. Hier verhandelt das Verfassungsgericht heute über die Gültigkeit der Berliner Wahl.

Kurz vor der Urteilsverkündung zur Wahlwiederholung in Berlin: Eine Innenansicht des Verfassungsgerichts. Kaum jemand weiß, wie die Verfassungshüter arbeiten.

Von
  • Robert Kiesel
  • Daniel Böldt
  • Julius Betschka
Die Forderung nach Aufklärung wird immer mehr zur Geduldsprobe.

Monatelang blieben Aktenanfragen unbearbeitet, so Ausschlussmitglieder bei der letzten Sitzung am Freitag. Eine Betroffene kritisiert Polizei und Justiz scharf.

Von Robert Kiesel
Baustellen ohne Ende, aber es geht aufwärts für Berlin – zumindest bei Wohnungspreisen und IT-Sicherheit.

Trotz Wohnraummangels macht die Koalition nicht überall Tempo. Bei einem Großprojekt wurde seit Monaten um Details gestritten – nun gab es einen Durchbruch.

Von
  • Julius Betschka
  • Robert Kiesel
Nach dem Brandanschlag: Wahlkreisbüro von Bundesfamilienministerin Lisa Paus (Bündnis90/die Grünen).

Allein im November wurden bislang fünf Büros verschiedener Parteien attackiert. Täter wurden nicht gefasst, die linke Szene reklamiert die Taten für sich.

Von Robert Kiesel
Bisher war Stefanie Fuchs sozialpolitische Sprecherin der Berliner Linksfraktion. Nun will sie der Politik den Rücken kehren.

Mit teils drastischen Worten begründet Stefanie Fuchs ihren Abschied von der Politik. Gegen wen sich ihre Vorwürfe richten, bleibt unklar.

Von Robert Kiesel
Die ukrainische Flagge weht im Wind.

Kiew liegt unter Beschluss, regelmäßig fehlen Strom und Gas. Dennoch kehren Kriegsflüchtlinge wie die Mutter von Hanna Hopkalo zurück. Ein Erklärungsversuch.

Von Robert Kiesel
Kaum bekannt und dennoch überbezahlt? In der Berliner Politik sorgen die Gehälter der Vorstände von Landesfirmen für Argwohn.

Landeseigene Unternehmen müssten mit gutem Beispiel vorangehen, sagt Linke Co-Chef Pascal Meiser. Ihre Spitzenkräfte verdienen teils horrende Summen.

Von Robert Kiesel