zum Hauptinhalt

Corinna von Bodisco

Corinna von Bodisco ist Redakteurin beim Tagesspiegel und Reporterin für den Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg. Seit 2018 schreibt sie regelmäßig den Newsletter aus diesem Bezirk. Sie interessiert sich besonders dafür, wie das Berlin der Zukunft aussieht: Ob dann alle Fassaden begrünt und es überhaupt noch bezahlbaren Wohnraum gibt? 

Aktuelle Artikel

Im temporären PopUp entstehen Räume für Begegnung und Kooperation sowie Arbeitsräume, wie sie bisher in der AGB aus Platzmangel nicht angeboten werden konnten. 

Am temporären Gebäude hinter der Bibliothek am Kreuzberger Blücherplatz wurde Richtfest gefeiert und der künftige Name verkündet. 2023 soll es eröffnet werden.

Von Corinna von Bodisco
Beim argumentativen Rollenspiel AROSA müssen sich die Spieler in eine andere Rolle versetzen.

Zu Wohnquartieren ohne Durchgangsverkehr (Kiezblocks) gibt es ein neues Rollenspiel. Es soll den Dialog fördern und könnte zum Instrument von Bürgerbeteiligung werden.

Von Corinna von Bodisco
Mitarbeiterinnen der Sozialverwaltung, einschließlich Senatorin Katja Kipping, war beim Nachbarschaftshaus Urbanstraße im Einsatz. 

Die Freiwilligentage „Gemeinsame Sache“ stehen vor dem Finale. Noch bis Sonntag kann bei mehr als 50 Aktionen mitgeholfen werden. Hier die schönsten Momente.

Von
  • Fanny Haimerl
  • Masha Slawinski
  • Gerd Nowakowski
  • Marius Ochs
Bei Veranstaltungen am Berliner Demokratietag wird kritisch über demokratische Barrieren und Ausschlüsse diskutiert. 

Mit einer Freiwilligenbörse und einer Podiumsdiskussion will die Stiftung Zukunft Berlin für Demokratie und Engagement begeistern. Neu ist eine Online-Kampagne.

Von Corinna von Bodisco
Freiwilligentage Berlin 2022. Aktion beim Stadtteilzentrum am Mehringplatz in Berlin-Kreuzberg am 9. September 2022.

Tausende Berliner:innen machen in diesem Jahr bei der „Gemeinsamen Sache“ mit. Sie verschönern die Kieze, gärtnern, helfen anderen – für jeden ist was dabei.

Von
  • Corinna von Bodisco
  • Lisa Erzsa Weil
Die Berliner Freiwilligentage "Gemeinsame Sache" sind ein Projekt von Tagesspiegel und Paritätischem Wohlfahrtsverband.

Die Freiwilligentage „Gemeinsame Sache“ sind ein zehnjähriges Traditionsprojekt von Tagesspiegel und Paritätischen Wohlfahrtsverband. 2022 gibt es einige Neuerungen. Eine Kolumne der „Neuen“ zum Auftakt.

Von Corinna von Bodisco
Gül Yavuz, die erste Koordinatorin für Digitales Engagement in einer Berliner Freiwilligenagentur.

Gül Yavuz wurde 2019 die erste Koordinatorin für digitales Engagement in Berlin. In der Lichtenberger Freiwilligenagentur, wo sie arbeitet, tut sich seither einiges.

Von Corinna von Bodisco
Die Simulation zeigt eine Vision des Radbahn-Testfeldes unter dem U1-Viadukt.

Ende August soll unter der U1 getestet werden, wie die Radbahn künftig aussehen könnte. Es gibt eine Pflanz- und Sprayaktion, Kulturprogramm und Testfahrten.

Von Corinna von Bodisco