zum Hauptinhalt

Armin Lehmann

Redakteur

Armin Lehmann ist Historiker und Germanist, war lange in Lateinamerika und ist seit 1993 beim Tagesspiegel. Er war Sportchef, Ressortleiter Politik, politischer Reporter. Seit 2012 arbeitet er als Redakteur für besondere Aufgaben, seit 2015 zusätzlich als Volontärsbeauftragter, 2022 wurde er zum Ausbildungsredakteur befördert.  Haupt-Themen: Klima, Gesellschaft, Politik und Fußball.

Aktuelle Artikel

Berlin wird sich wie alle Großstädte in Zukunft noch mehr erhitzen.

Wird die Hauptstadt unbewohnbar? Ein Rundgang mit Experten zeigt, wie gefährdet Berlin ist. Noch kann die Politik gegensteuern.

Von Armin Lehmann
Die Klimaaktivistinnen Luisa Neubauer (M.) aus Deutschland und Greta Thunberg (M.) aus Schweden sind die Ikonen der Klimabewegung Fridays for Future.

Am Freitag kommt es zum globalen Protest, auch in Deutschland. Ist das unverschämt? Nein, vor lauter Krisen dürfen wir die Klimakatastrophe nicht verdrängen.

Ein Kommentar von Armin Lehmann
Es gibt keinen Automatismus, um sich selbst zu lieben. Wir sind von anderen abhängig.

Viele sehnen sich nach Wertschätzung, aber können sich selbst nicht loben, obwohl sie viel leisten. Psychologen erklären, was dahintersteckt – und wie man das ändert.

Von Armin Lehmann
Nur Wladimir Putin selbst kann wissen, warum er diesen Angriffskrieg begonnen hat, nur er weiß, was er an Gefühlen in sich trägt, die wohl auch in seinem politischen Handeln sichtbar werden.

Der Psychoanalytiker Hans-Jürgen Wirth erklärt, wie Ressentiments Gesellschaften polarisieren und warum wir verletzlich und wehrhaft zugleich sein müssen.

Von Armin Lehmann
Nana-Maria Grüning während einer Blockade: Die Polizei zerschneidet die Kette, mit der sich Scientist Rebellion aneinandergekettet haben.

Immer mehr Forscher verlassen das Labor und leisten zivilen Ungehorsam. Sie sagen: Die Politik hat noch nicht begriffen, wie tödlich die Lage ist.

Von Armin Lehmann