zum Hauptinhalt

Berlin: Alma Mater ade

„Jetzt beginnt der Ernst des Lebens“ heißt es doch so schön zum Ende des Studiums – als wenn das Hochschulleben eine tägliche Comedyshow wäre. Für 100 Studenten ist die Zeit am OttoSuhr-Institut der Freien Universität jedenfalls vorbei – die Politikwissenschaftler wurden am Freitag mit einer Feier verabschiedet.

„Jetzt beginnt der Ernst des Lebens“ heißt es doch so schön zum Ende des Studiums – als wenn das Hochschulleben eine tägliche Comedyshow wäre. Für 100 Studenten ist die Zeit am OttoSuhr-Institut der Freien Universität jedenfalls vorbei – die Politikwissenschaftler wurden am Freitag mit einer Feier verabschiedet. Und traditionell gab es eine Festrede vor den Absolventen, die dieses Mal der Tagesspiegel-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo hielt. Er folgte Vorrednern wie Renate Künast , Heiner Geißler und Manfred Stolpe. Tsp

-

Zur Startseite