zum Hauptinhalt
Romantik. Gut 250 Jahre sind die ältesten Buchen im Nationalpark Jasmund alt. Das passt, denn in etwa so lange ist es her, dass in Deutschland in Kunst und Dichtung die Romantik begann – und für die Nation so bedeutend wurde.
© imago stock
Thema

Umwelt und Natur

Was kann ein Tsunami im Mittelmeer anrichten? Sollte man die Bodenschätze am Nordpol fördern? Wie schlau ist eine Krähe? Und wie sahen die Dinosaurier nun wirklich aus? Lesen Sie hier aktuelle Beiträge zu Themen wie Natur, Artenvielfalt, Umweltschutz, Biologie, Flora und Fauna.

Aktuelle Artikel

Bäume in Trockengebieten zu pflanzen, galt bisher als Maßnahme für den Klimaschutz. Daran gibt es nun Zweifel.

Bislang gelten Bäume als Klimaretter. Eine israelische Studie kommt nun aber zu dem Schluss, dass es wenig bringt, Wälder in Trockengebieten neu anzupflanzen.

Von Jan Kixmüller
Hi! Waschbären haben sich in Städten wie Berlin heimisch gemacht.

Werden Waschbären zu Unrecht gehasst? Darüber streiten sich Betroffene, Wildtierexperten und Tierärzte. Fest steht: Berlin hat Tausende anpassungsfähige Neubürger.

Von Silvia Silko
Tote Fische in der Oder bei Brieskow-Finkenheerd. (Archivbild)

Nach dem Fund entnahm die Wasserschutzpolizei Fisch- und Gewässerproben. Die Ursache für das Fischsterben ist bislang noch unklar.

Im Sommer 2022 zerstörten Feuer so viele Hektar europäischen Wald als je in einem Sommer seit Beginn der Aufzeichnungen. Fotos und Daten zeigen das Ausmaß.

  • Eric Beltermann
  • Nina Breher
  • Tamara Flemisch
  • Tanja Kunesch
für Tagesspiegel Interaktiv
Industrieanlage, wo Wasserstoff hergestellt wird. Das Gas kann im Elektrolyseverfahren auch mit grünem Strom produziert werden.

Für den Klimaschutz gilt grüner Wasserstoff als Zukunftsoption. Doch so einfach lässt sich das Gas nicht in den fossilfreien Energiemix einbringen.

Von Jan Kixmüller
Ursula von der Leyen, Präsidentin der Europäischen Kommission, am 7. September auf einer Pressekonferenz (Archivbild).

Die EU-Kommission mahnt Deutschland zum besseren Schutz seiner Flüsse und Seen. Die Nitratbelastung ist durch intensive Düngung hoch.

Beendigung der Armut, Bildung oder der Einsatz sauberer Energien: Die wichtigsten Aufgaben müssen laut den Forschenden noch in diesem Jahrzehnt angegangen werden, um das Steuer menschlicher Entwicklung noch zum Positiven herumzureißen.

Die internationale Forschungsgruppe stellt entscheidende Maßnahmen vor, mit denen sich noch eine lebenswerte Zukunft der Menschheit erreichen ließe. Noch sei es nicht zu spät.

Von Annett Stein, dpa
Europäischer Nerz lugt hinter einem Baumstamm hervor.

Erst wird er wegen seiner Felle gejagt, dann von Amerikanischen Verwandten vertrieben. Der Europäische Nerz ist vom Aussterben bedroht. Helfen kann ihm nur noch der Mensch

Von Roland Knauer