zum Hauptinhalt
Versandet. Die Sommer werden heißer, die Unwetter heftiger. Der Klimawandel hat längst begonnen in der Region.
© dpa
Thema

Klimawandel

Seit dem Weltgipfel in Rio 1992 steht der Klimawandel auf der politischen Tagesordnung. Doch der globale Treibhausgasausstoß steigt seit dieser Zeit weiter unvermindert an. Die Folgen machen sich mit steigenden Meeresspiegeln und einer Zunahme von Extremwettereignissen weltweit bemerkbar. Lesen Sie hier aktuelle Beiträge zum Thema Klimawandel.

Aktuelle Artikel

SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert

Zivilen Ungehorsam will er nicht an den Pranger stellen, sagt der SPD-Generalsekretär. Doch er übt scharfe Kritik an dem derzeitigen Vorgehen von Klimaaktivisten aus.

Eine Straßenblockade in Berlin.

Die „Letzte Generation“ will am Montag in Berlin wieder Aktionen durchführen – „intensiver und breiter“ als bisher. Die Bundesländer vereinbarten nun gemeinsame Maßnahmen.

Von Alexander Fröhlich
Franziska Giffey (SPD), Regierende Bürgermeisterin von Berlin, wirbt fürs Handwerk.

Geld für erneuerbare Energien sei da, doch etwa die Solarinstallateure fehlten, sagt Berlins Regierende – und wirbt bei der „Letzten Generation“ fürs Handwerk.

 Blick auf eine Flüssiggas-Pipeline am Nordsee Gas Terminal.

Für den bevorstehenden Winter ist Deutschland gut gerüstet. Ein Gas-Blackout wird immer unwahrscheinlicher. Richtig heikel dürfte es aber im nächsten Jahr werden.

Von Benjamin Hirsch
 Drei Maschinen der Flugbereitschaft des Verteidigungsministeriums sind zur  Weltklimakonferenz im ägyptischen Sharm el Scheich geflogen (Symbolbild).

Drei Maschinen der Flugbereitschaft sind nach Ägypten zur COP27 geflogen – Ministeriumsmitarbeiter nahmen zivile Flüge. Die Bundesregierung will den CO2-Ausstoß ausgleichen.

Die Messtation liegt am Hang des Vulkans Mauna Loa auf Hawaii.

Sie ist die längste Messreihe des Treibhausgases Kohlendioxid in der Atmosphäre. Doch nun ist das Messgerät auf dem hawaiianischen Vulkan Mauna Loa ausgefallen.

Von Patrick Eickemeier
Olaf Scholz, Robert Habeck und Christian Lindner stehen auch weiterhin vor großen Herausforderungen.

In ihrem ersten Jahr hatte die rot-grün-gelbe Koalition zahlreiche Krisen zu bewältigen. Das zweite Ampel-Jahr dürfte nicht minder herausfordernd werden. Putins Krieg wird dabei ein wichtiger Faktor bleiben.

 Joe Biden und Emmanuel Macron.

Frankreichs Präsident Macron ist auf Staatsbesuch in den USA. Auf dem Programm steht ein festliches Bankett. Zwischen Macron und Biden gibt es jedoch einen gewichtigen Streitpunkt.

Der Aktivist der „Letzten Generation“ mit seinem Anwalt Gregor Gysi am Mittwoch vor Gericht.

Ein 24-Jähriger ist wegen seiner Beteiligung an Straßenblockaden zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Anwalt Gysi und sein Mandat kündigen Berufung an.

Von Julius Geiler
Der 45. Rixdorfer Weihnachtsmarkt.

Seit 50 Jahren gibt es den unkommerziellen Markt in Neukölln, dessen gesamte Einnahmen an den guten Zweck gehen. Er findet immer am zweiten Adventswochenende statt.

Von Madlen Haarbach
Klimaprotest am Frankfurter Tor, Berlin-Friedrichshain, 11. November 2022.

Eine weitere Klimaschutz-Demo ändere nichts, meint Tadzio Müller. Im Interview erklärt der Politikwissenschaftler, warum er Blockadeaktionen dennoch für sinnvoll hält.

Von Henning Onken
Von den Schlammfluten auf Ischia wurde auch Bus mitgerissen.

Forschende sehen die Schlammlawine auf der italienischen Insel Ischia auch im Zusammenhang mit der Bebauung. Zudem wird der Klimawandel als eine der Ursachen genannt.

Von Jan Kixmüller
Ein Eisbär im Nordpolarmeer auf einer Eisscholle.

Die rasche Erwärmung der Arktis hat den Wasserkreislauf in nördlichen Regionen verändert. Japanische Forscher haben den Prozess nun genauer analysiert und warnen vor möglichen Folgen.

Von Stefan Parsch, dpa
Panamas Delegierte Shirley Binder jubelt, nachdem auf dem CITES-Gipfeltreffen am 17. November 2022 in Panama weitere Haiarten geschützt wurden.

Bei der Konferenz in Panama beschlossen 184 Staaten den Schutz von rund 470 Tierarten – darunter viele Meerestiere und Reptilien. Die wichtigsten Beschlüsse.

Hans Joachim Schellnhuber, Klimaforscher und Gründer des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK).

Ein neuer Aufruf zur Sanierung des umstrittenen Wohnblocks hat schon mehr als 200 Unterstützer - darunter ist auch der Gründer des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung.

Von Henri Kramer
Ein Klimaaktivist auf einem Rollfeld des BER.

Klimaschützer der „Letzten Generation“ sind am BER in den Sicherheitsbereich eingedrungen. Es mehren sich Forderungen nach einem härteren Vorgehen gegen sie.

Von
  • Alexander Fröhlich
  • Anne-Sophie Schakat
Vor der Frauenkirche in Dresden sorgt eine Fichte derzeit im Internet für Spott und Gelächter.

Vor der Dresdner Frauenkirche steht ein kahler Weihnachtsbaum, der im Netz als „Schandfichte“ verspottet wird. Dabei hält uns der Baum einen Spiegel vor.

Von Miriam Rathje
Eine Klimaaktivistin der „Letzten Generation“ auf einer Straße in Magdeburg

Deutschlands oberster Umweltschützer Kai Niebert über die Klimaaktivisten der „Letzten Generation“, den Sinn zivilen Ungehorsams und Formen wirksamen Protests.

Von Maria Fiedler
Die „Energiedetektive“ der Friedensburg-Oberschule bei der Arbeit.

Umweltscouts, Verbrauchsmessungen, Müllreduzierung: An Berliner Schulen gibt es viele Initiativen für mehr Nachhaltigkeit – nicht nur in diesem Energiesparwinter.

Von Achim Fehrenbach
Die „Just Stop Oil“-Demonstrantin Emily Brocklebank trifft vor dem Westminster Magistrates’ Court in London ein.

Eine Aktivistin, die sich in London an einem Gemälde festgeklebt hatte, hat die Form des Protests verteidigt. Sie sei sicher, dass der Besitzer des Bildes dem Protest zugestimmt hätte.

Lina Johnsen, Aktivistin der Gruppe „Letzte Generation“

Sie dringt auf eine schärfere Klimapolitik und sorgt mit ihren Aktionen seit Monaten für Schlagzeilen. Einblicke in eine radikale Bewegung.

Von
  • Jana Weiss
  • Joana Nietfeld
  • Julius Geiler
  • Alexander Fröhlich
Ein Aktivist zeigt ein Schild mit der Aufschrift „Lieber Wegsperren als Reden“ bei einer Sitzblockade mit weiteren Aktivisten auf der Prenzlauer Allee. Neben dem Protest für mehr Umweltschutz demonstrierten die Teilnehmer auch gegen die Festnahme von anderen Aktivisten.

Klimaaktivisten haben auch am Montag wieder Kreuzungen und eine Autobahn in Berlin blockiert. Aus Sicht des Verfassungsschutzes sind sie aber keine Staatsfeinde.

Von Hans-Hermann Kotte
16 Prozent der befragten 14- bis 29-Jährigen fühlen sich  hilflos, zehn Prozent haben Suizidgedanken.

Der Klimawandel, der Ukrainekrieg und finanzielle Unsicherheit setzen den jungen Menschen zu. Sorgen und Ängste haben sich laut einer Studie verfestigt. Experten fordern dringend Hilfe.

Von Jan Kixmüller
Jüngst blockierten Aktivisten der „Letzten Generation“ die Zufahrt zum BER. Gerechtfertigt?

Der Bundesjustizminister diskutierte bei „Anne Will“ über die Taten radikaler Klimaaktivisten. Eine befürchtete Fünf-gegen-Eine-Runde blieb aus.

Von Joachim Huber
Jennifer Morgan, Sonderbeauftragte für internationale Klimapolitik des Auswärtigen Amtes, spricht bei einer Pressekonferenz beim UN-Klimagipfel COP27.

Immerhin: Ein Entschädigungfonds für arme Länder wurde auf der Weltklimakonferenz beschlossen. Das hilft dem Klima allerdings nicht.

Ein Kommentar von Susanne Ehlerding
Annalena Baerbock (r.) mit der Klimasonderbeauftragten Jennifer Morgan.

Die deutsche Außenministerin hatte die Klimakonferenz in Scharm El-Scheich zur Chefinnen-Sache gemacht. Ist ihr Plan aufgegangen?

Von Felix Hackenbruch