zum Hauptinhalt

© privat

Tagesspiegel Plus

Beginn der Juden-Deportationen vor 80 Jahren: Ein Koffer in Auschwitz brachte ihn auf die Spur seines Großvaters

Am 18. Oktober 1941 begann die Verschleppung der Juden aus Berlin. Andreas Lorenz recherchierte die Geschichte seiner Familie: Was wurde aus Hugo Lewandowski?

Von Andreas Austilat

Die Ungewissheit trug Andreas Lorenz mehr als ein halbes Menschenleben mit sich herum, seit 1970, um genau zu sein. War das tatsächlich der Koffer seines Großvaters, den er da gesehen hatte? „H. Lewandowski“, der Name war deutlich zu lesen. H. könnte für Hugo stehen, wie Hugo Lewandowski, dessen ungeliebten Vornamen der damals 17-jährige Andreas Lorenz seit seiner Geburt als Zweitnamen trug – auf dass der ihm unbekannte Opa ihn fortan wenigstens namentlich begleiten sollte.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus
für 14,99 € 0,00 €

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden