zum Hauptinhalt

Berlin: Bis zu 200 Tiere in einer Herde

Weißbartpekari – Tayassu pecari – leben im nördlichen Südamerika. Die durchschnittlich 38 Kilo schweren Tiere bevorzugen tropische Regenwaldgebiete.

Weißbartpekari – Tayassu pecari – leben im nördlichen Südamerika. Die durchschnittlich 38 Kilo schweren Tiere bevorzugen tropische Regenwaldgebiete. Bis zu 200 Tiere zählt eine Herde, die sich an ihrem gruppenspezifischem Geruch erkennt. Nahrung sind Wurzeln, Früchte, Gräser, Eier, Aas; Feinde sind unter anderen der Mensch und Großkatzen. In Menschenobhut werden die Paarhufer über 13 Jahre alt.

-

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false