zum Hauptinhalt
Hugo Ticciati
© Foto: Kaupo Kikkas
Tagesspiegel Plus

Drei Last-Minute-Highlights für Montag in Berlin: Zeitreise im Konzerthaus, Familienhorror am Wannsee und Wunderkind-Emocore in Neukölln 

Die Lichtblicke des Tages, für Sie ausgewählt von der Ticket-Redaktion und auf Verfügbarkeit gecheckt für den 15. August 2022

Von Ticket Redaktion

Unbekannte Verwandtschaften stehen heute auf dem Programm. Die Romanheldin in Julia Schochs Roman „Vorkommnis“ lernt ein neues Familienmitglied und in der Folge sich selbst auf schmerzhafte Weise neu kennen, das Berliner Publikum Geiger und Dirigent Hugo Ticciati (Foto oben), den älteren Bruder des DSO-Chefdirigenten Robin. Am 18. März 2023 werden sich die beiden das Podium teilen beim DSO-Festival „Music and Healing“. Wer da nicht auch ein wenig neugierig ist, ob sich etwas von der privaten Beziehung der Brüder ablesen lassen wird, lügt. Heute gibt es einen vierten Tipp obendrauf, der die meisten leider vermutlich zu kurzfristig erreichen wird. Aber die Lunchkonzert-Reihe „Last Rose of Summer“ in der Mendelssohn-Remise läuft ja noch bis Freitag mit täglichen Konzerten um 13 Uhr.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden