zum Hauptinhalt

Berlin: Duften wie Cindy

Parfüm verkauft sich nicht in erster Linie, weil es gut riecht. Ein Duft muss Träume wecken.

Parfüm verkauft sich nicht in erster Linie, weil es gut riecht. Ein Duft muss Träume wecken. Vor allem eignen sich erfolgreiche Persönlichkeiten als Zugpferde. In den achtziger Jahren brachten Priscilla Presley und das Tennis-As Gabriela Sabattini Parfüms mit ihrem nszug auf den Markt. Vor ein, zwei Jahren versuchte Naomi Campbell, ihren Ruf als Raubtier unter den Supermodels zu versilbern. Jetzt hat auch Cindy Crawford den Braten gerochen. Kein Gesicht hat so oft die Titelseiten geziert wie ihres, sie ist reich, schön, gesund und wohltätig obendrein. Da müssten sich doch Menschen finden, die so riechen wollen wie sie! Am 4. September wird sie höchstpersönlich im stilwerk in der Kantstraße erscheinen, um die Berliner von ihrer Duftnote zu überzeugen. S.N.

NAME

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false