zum Hauptinhalt
Eberhard Diepgen (CDU), Berlins ehemaliger Regierender Bürgermeister, und seine Frau Monika Diepgen sitzen beim Empfang zu seinem 80. Geburtstag im Schloss Friedrichsfelde in der ersten Reihe. Der CDU-Politiker Diepgen war in den Jahren 1984 bis 1989 sowie von 1991 bis 2001 Regierender Bürgermeister. +++ dpa-Bildfunk +++
© picture alliance/dpa/Fabian Sommer
Tagesspiegel Plus

„Einer von uns“: Berlins ehemaliger Bürgermeister Eberhard Diepgen zum 80. Geburtstag gewürdigt

Er ist der bislang am längsten amtierende Regierende Bürgermeister der Hauptstadt. Am Sonnabend gab es einen Empfang zu seinen Ehren im Schloss Friedrichsfelde.

Von Sabine Beikler

In den 20 Jahren, seit er 60 ist, hat Eberhard Diepgen seinen Humor nicht verloren. „Im Wesentlichen“ fühle er sich „richtig beschrieben“, sagte der Jubilar, der am Sonnabend in der Addition 60 plus 20 seinen 80. Geburtstag feierte auf einem Empfang der Berliner CDU im Schloss Friedrichsfelde mitten im Tierpark. Diepgens langjähriger politischer Weggefährte Thomas de Maizière charakterisierte in seiner Laudatio seinen früheren Chef als Bürgermeister, Oberstadtdirektor, Deutschlandpolitiker, Patriot und als „Einer von uns“.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden