zum Hauptinhalt
Berlins früherer Senator für Gesundheit und Soziales, Mario Czaja (CDU).

© Gregor Fischer/dpa/picture Alliance

Früherer Gesundheitssenator: Mario Czaja wird neuer DRK-Präsident in Berlin

Mario Czaja, einst CDU-Senator für Gesundheit und Soziales in Berlin, ist zum neuen Präsidenten des Deutschen Roten Kreuzes in Berlin gewählt worden.

Der frühere Gesundheits- und Sozialsenator Mario Czaja ist neuer Präsident des Deutschen Roten Kreuzes in Berlin. Die 53 Delegierten der Landesversammlung wählten den 43-jährigen CDU-Politiker am Samstag einstimmig in das Ehrenamt, wie das DRK mitteilte. Czaja übernimmt das Amt von dem 75-jährigen Rechtsanwalt und Notar Uwe Kärgel, der nach sechsjähriger Präsidentschaft sein Amt niederlegt hatte. Beim Berliner DRK sind rund 160 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. (epd)

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false