zum Hauptinhalt

Berlin: Messerangriff scheiterte an Gürtelschnalle

Vermutlich seiner Gürtelschnalle hat es ein 33-jähriger Mann zu verdanken, dass ein Angriff mit einem Messer folgenlos blieb. Gemeinsam mit dem Gastwirt hatte der Restaurantbesucher in der Nacht zu gestern einen 47-jährigen Mann an die Luft gesetzt, der in dem Lokal an der Markelstraße Hausverbot hat, da er in der Vergangenheit immer wieder betrunken Ärger verursacht hatte.

Vermutlich seiner Gürtelschnalle hat es ein 33-jähriger Mann zu verdanken, dass ein Angriff mit einem Messer folgenlos blieb. Gemeinsam mit dem Gastwirt hatte der Restaurantbesucher in der Nacht zu gestern einen 47-jährigen Mann an die Luft gesetzt, der in dem Lokal an der Markelstraße Hausverbot hat, da er in der Vergangenheit immer wieder betrunken Ärger verursacht hatte. Der 47-Jährige griff zum Messer und stach gegen den Bauch des 33-Jährigen. Dabei brach die Messerklinge ab.

weso

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false