zum Hauptinhalt

Berlin: Neue Kennzeichnungen für schrottreife und noch verwertbare Autos

Die Missstände bei der Beseitigung von illegal abgestellten Altautos (wir berichteten) haben zu ersten Konsequenzen geführt. Ab sofort gelten nicht mehr zugelassene Autos, die vom Landeseinwohneramt mit einem roten Punkt versehen wurden, als Abfall.

Die Missstände bei der Beseitigung von illegal abgestellten Altautos (wir berichteten) haben zu ersten Konsequenzen geführt. Ab sofort gelten nicht mehr zugelassene Autos, die vom Landeseinwohneramt mit einem roten Punkt versehen wurden, als Abfall. Wie Bernd Masche vom Landeseinwohneramt (LEA) erklärte, werden alle Halter dieser Autos informiert. Zur Zeit stehen mehrere hundert Altautos auf den Stellplätzen des LEA. Werden sie nicht abgeholt, wandern sie direkt in die Autowrackverwertung. Die Kosten werden den Haltern samt Bußgeld in Rechnung gestellt. Den roten Punkt erhalten künftig nur noch Autos, die offensichtlich schrottreif sind. Illegal abgestellte Autos, die noch einen Wert darstellen, werden mit einem gelben Punkt beklebt.

loy

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false