zum Hauptinhalt

Messerstecherei: 23-Jähriger lebensgefährlich verletzt

In Hohenschönhausen ist ein 23-Jähriger durch Messerstiche lebengefährlich verletzt worden. Der Tathergang ist noch unklar. Eine Mordkommission ermittelt.

Passanten entdeckten am Samstagabend einen schwer verletzten jungen Mann in der Falkenberger Chaussee und informierten daraufhin eine Polizeistreife. Der 23-Jährige sei durch Messerstiche schwer verletzt worden und auf der Straße zusammengebrochen, erklärte ein Sprecher der Polizei. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht und dort notoperiert. Eine Mordkommission ermittelt. (nim/ddp)

Zur Startseite