Abbiegeunfall in Berlin-Treptow : 48-jähriger Radfahrer von Wohnmobil angefahren

Der 78-jährige Wohnmobilfahrer wollte links abbiegen als er den entgegenkommenden Radler traf. Der 48-Jährige wurde schwer verletzt.

Polizei im Einsatz (Symbolbild).
Polizei im Einsatz (Symbolbild).Foto: dpa

In Berlin-Treptow hat ein Mann mit seinem Wohnmobil einen entgegenkommenden Radfahrer beim Abbiegen angefahren und schwer verletzt.

Der 78-Jährige war am Dienstagnachmittag mit dem Wohnwagen auf der Puschkinallee westwärts unterwegs und wollte links in die Elsenstraße abbiegen, wie die Polizei mitteilte.

[In unseren Leute-Newslettern aus den zwölf Berliner Bezirken befassen wir uns regelmäßig unter anderem mit Polizeithemen. Die Newsletter können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de]

Zunächst habe der Fahrer an der Kreuzung querende Fußgänger und Radfahrer durchgelassen, dann aber beim Anfahren einen entgegenkommenden 48-jährigen Radler angefahren.

Der Radfahrer erlitt schwere Bein- und Kopfverletzungen. Zur genauen Unfallursache wird noch ermittelt. (Tsp)