Berlin-Wedding : Hitler-Ruf und rassistische Beleidigung

Ein 52-jähriger Mann beschimpfte einen Passanten rassistisch und rief laut "Heil Hitler". Alarmierte Polizisten stellten ihn noch vor Ort.

Symbolbild.
Symbolbild.dpa

Am Dienstagvormittag hat ein Mann in Wedding laut "Heil Hitler" gerufen und einen Passanten rassistisch beleidigt.

Kurz nach 11 Uhr hörte ein Zeuge den 52-Jährigen an der Glasgower Straße Ecke Schöningstraße, wie er den Ruf äußerte und einen vorbeigehenden Mann mit den Worten „Neger“ beschimpft haben soll. Dieser reagierte nicht darauf und ging weiter.

Alarmierte Polizeibeamten stellten die Personalien des Tatverdächtigen fest und entließen ihn anschließend. Ein Fachkommissariat des Polizeilichen Staatsschutzes beim Landeskriminalamt Berlin führt die Ermittlungen zu dem Verdacht des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. (Tsp)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben