zum Hauptinhalt

Verkehrsunfall in Berlin Mitte: Fußgängerin übersehen und angefahren

Auf der Fischerinsel überquerte eine 31-Jährige die Straße, als sie von einem abbiegenden Van erfasst wurde. Die Frau kam mit schweren Kopfverletzungen in eine Klinik.


Am Mittwochabend wurde in Mitte eine Fußgängerin von einem Auto erfasst und dabei schwer verletzt. Wie die Polizei am Morgen mitteilte, war ein 27-Jähriger gegen 20.30 Uhr mit einem Mercedes Van in der Straße Fischerinsel in Richtung Breite Straße unterwegs und bog links in die Gertraudenstraße ab. Dabei übersah er die 31-jährige Fußgängerin, die die Gertraudenstraße in Richtung der Straße Fischerinsel bei Grün überquerte und erfasste sie. Bei dem Zusammenstoß erlitt die Passantin Kopf- und Rumpfverletzungen und kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. (Tsp)

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false