zum Hauptinhalt

Mitte: Invalidenstraße wegen Weltkriegsgranaten gesperrt

Drei Granaten aus dem Zweiten Weltkrieg sind in der Invalidenstraße in Berlin-Mitte gefunden worden. Der Verkehr ist beeinträchtigt.

Wie ein Polizeisprecher mitteilte, handelte es sich bei den gefundenen Sprengkörpern um drei Hand- oder Mörsergranaten aus dem Zweiten Weltkrieg. Kriminaltechniker vom Landeskriminalamt untersuchen den Fund. Entweder sollen die Granaten entfernt oder vor Ort entschärft werden. Die Invalidenstraße wurde für den Verkehr gesperrt.

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false