Polizist schwer verletzt : Schuss löst sich aus Dienstwaffe

Aus der Waffe eines Polizisten hat sich am Freitagnachmittag ein Schuss gelöst. Die Kugel traf einen weiteren Beamten, der schwer verletzt wurde.

Rettungswagen (Symbolbild).
Rettungswagen (Symbolbild).Foto: dpa

Im Dienstraum einer Bereitschaftspolizei in Mitte ist am Freitagnachmittag ein Polizist schwer verletzt worden, als sich ein Schuss aus der Waffe eines Kollegen löste. Nach bisherigen Ermittlungen kam es am Freitag gegen 16 Uhr zu dem Unfall, bei dem die Dienstwaffe eines Polizeiobermeisters versehentlich losging. Der Schuss traf einen weiteren Polizeiobermeister, der sich ebenfalls in dem Dienstraum in der Kruppstraße aufhielt. Der Polizist wurde am Oberschenkel getroffen.

Wie die Polizei mitteilte, brachte die Feuerwehr den verletzten Beamten in ein Krankenhaus. Dort wurde er operiert und musste anschließend stationär im Krankenhaus bleiben. Ein Fachkommissariat des Landeskriminalamts ermittelt nun, wie es zu der Schussabgabe kommen konnte.

8 Kommentare

Neuester Kommentar