Update

Radfahrer in Berlin-Adlershof getötet : Lkw-Fahrer überfährt 35-Jährigen an einer Ampel

Bei einem Unfall ist ein Radfahrer gestorben. Ein Lkw-Fahrer kam von der Straße ab, fuhr gegen einen Ampelmast und tötete den Mann, der dort wartete.

Rettungswagen mit Blaulicht im Einsatz.
Rettungswagen mit Blaulicht im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa

Ein 35 Jahre alter Radfahrer ist am Montag in Berlin-Adlershof von einem Lkw überfahren worden. Der Mann starb noch am Unfallort an seinen schweren Verletzungen, wie die Polizei mitteilte.

Der Radfahrer wartete demnach gegen 13.15 Uhr gerade an einer Ampel an der Kreuzung der Hermann-Dorner-Allee Richtung Ernst-Ruska-Ufer in Berlin-Adlershof.

Der Lkw-Fahrer verlor nach ersten Ermittlungen wohl die Kontrolle über den Sattelschlepper und kam von der Straße ab - warum ist noch unklar. Dies sei Gegenstand der Ermittlungen, sagte ein Polizeisprecher. Das Fahrzeug stieß gegen den Ampelmast und tötete den Radfahrer.

Nach Angaben der Polizei handelt es sich insgesamt um den 35. Verkehrstoten in Berlin in diesem Jahr und den 11. Radfahrer. (Tsp)