zum Hauptinhalt
Eine Funkstreife im Einsatz.

© dpa

Berlin-Biesdorf: Radler biegt spontan ab - Autofahrer kann nicht nicht mehr bremsen

Ein 75-Jähriger Radler bog Mittwochnachmittag spontan vom Radstreifen der Köpenicker Straße nach links ab, wurde von einem Auto erfasst und schwer verletzt.

Der Unfall ereignete sich gegen 16.20 Uhr. Der 75-Jährige war mit seinem Fahrrad auf dem Radstreifen der Köpenicker Straße in Richtung S-Bahnhof Wuhlheide unterwegs. Kurz vor der Birkenallee bog der Mann nach links ab - direkt vor den Wagen eines 28-Jährigen Autofahrers, der kurz hinter dem Radler in die gleiche Richtung unterwegs war. Der 28-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, sein Auto erfasste den Senior. Der stürzte auf die Straße und zog sich schwere Verletzungen am Kopf zu. Der Senior liegt im Krankenhaus.

Zur Startseite