zum Hauptinhalt

Berlin-Lichtenberg: Security-Mitarbeiter wird mit Beil angegriffen

Weil ein junger Mann Hausverbot im Einkaufscenter hat, will ein Sicherheitsangestellter den 24-Jährigen des Hauses verweisen. Doch der greift zu einem Beil.

Der Vorfall ereignete sich am Sonntagabend gegen 18 Uhr in einem Einkaufscenter in der Herzbergstraße: Ein 26-jähriger Security-Mitarbeiter erkennt einen 24-jährigen Mann, der bereits Hausverbot hat, und will ihn des Hauses verweisen. Der 24-Jährige wehrt sich jedoch gegen den Rauswurf und zieht ein Beil. Der 26-jährige Security-Mitarbeiter erleidet dabei mehrere Platzwunden am Kopf, kann dem Täter das Beil aber noch abnehmen und ihn überwältigen. Die Polizei nimmt den Angreifer anschließend mit. Der Security-Mitarbeiter wird ambulant behandelt.

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false