zum Hauptinhalt
Am Flughafen Schönefeld kam es heute zu Sperrungen.
© dpa

Flughafensperrung in Berlin: Terminal am Flughafen Schönefeld wegen Sexspielzeug gesperrt

Der Terminal D war heute wegen eines verdächtigen Gegenstandes vorübergehend gesperrt. Bis sich dieser als ungefährlich herausstellte.

Ein verdächtiger Gegenstand erregte am Flughafen Schönefeld am Dienstag an der Gepäckkontrolle Misstrauen – das gesamte Terminal D musste daraufhin geräumt werden. Wie sich herausstellte war die Sorge aber unbegründet: Der Gegenstand erwies sich als Sexspielzeug. Nach Angaben der Bundespolizei hatten sowohl Reisende als auch Mitarbeiter den Bereich für etwa eine Stunde verlassen müssen. Gegen 12 Uhr Mittag war die Sperrung am Flughafen wieder aufgehoben. (ldi)

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen von unseren Redakteuren ausgewählten, externen Inhalt, der den Artikel für Sie mit zusätzlichen Informationen anreichert. Sie können sich hier den externen Inhalt mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir der externe Inhalt angezeigt wird. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhalten Sie in den Datenschutz-Einstellungen. Diese finden Sie ganz unten auf unserer Seite im Footer, sodass Sie Ihre Einstellungen jederzeit verwalten oder widerrufen können.

Zur Startseite