Transphober Übergriff : Transfrau wird beleidigt und geschlagen

Ein unbekannter Angreifer hat eine 28-jährige Transfrau am Samstagabend beleidigt, bespuckt und geschlagen haben. Es wird wegen transphober Motive ermittelt.

Eine Funkstreife im Einsatz. (Symbolbild).
Eine Funkstreife im Einsatz. (Symbolbild).Foto: dpa

Eine Transfrau ist in Berlin-Kreuzberg von einem Unbekannten geschlagen, bespuckt und beleidigt worden. Die 28-Jährige war am Samstagabend auf dem Mehringplatz unterwegs, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Er soll sie dort zunächst beleidigt und bespuckt haben. Anschließend soll der Angreifer der Transfrau gegen den Kopf geschlagen haben.

[In unseren Leute-Newslettern berichten wir wöchentlich aus den zwölf Berliner Bezirken. Die Newsletter können Sie hier kostenlos bestellen:leute.tagesspiegel.de]

Ein Zeuge alarmierte die Beamten, der Angreifer konnte jedoch unerkannt flüchten. Die Frau wurde nicht verletzt. Der Polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen wegen transphober Motive übernommen. (dpa)