zum Hauptinhalt
Künstler Jörn Erbner in seinem Bauwagen auf dem Gelände des Flüchtlingsheims.
© Tsp/Joana Nietfeld
Tagesspiegel Plus

„Residenzpflicht“ im Wohnanhänger: Künstler zieht in Tiny House neben Berliner Flüchtlingsheim

Jorn Ebner lebt für vier Wochen in einem Tiny House auf dem Gelände einer Hellersdorfer Unterkunft und will dort sein Umfeld klanglich erkunden. Ein Besuch.

Von Johanna Treblin

Das Häuschen ist überschaubar: Ein Raum, hinten ein Bett, darunter ein paar Schubladen. Zwei große Schreibtische stehen an der einen Wand, ein Stuhl, ein kleiner Kühlschrank. Jorn Ebner hat einen Wasserkocher darauf gestellt, Packungen mit Tee, Kaffee, Reis und ein paar andere Dinge. An der anderen Wand steht ein kleines Rollregal, daneben eine grüne Kiste, ein Koffer.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden