zum Hauptinhalt
In fünf Kapiteln schildern Autorin Johanna Sokoließ und Illustrator Pedro Stoichita die Geschichte von Otto Rosenberg, dem Mitbegründer und langjährigen Vorsitzenden des Landesverbandes Deutscher Sinti und Roma Berlin-Brandenburg.
© Pedro Stoichita/Europäische Akademie Berlin
Tagesspiegel Plus

Sinti und Roma im Nationalsozialismus: Graphic Novel zeigt Leben des Berliner Holocaust-Überlebenden Otto Rosenberg

Otto Rosenberg überlebte als Jugendlicher mehrere Konzentrationslager, gründete später die Cinti Union Berlin. Eine neue Graphic Novel erzählt sein Leben.

Von Johanna Treblin

Otto, Max und Therese wachsen bei ihrer Großmutter in Berlin auf. Zusammen ziehen sie zu Onkel und Tante nach Bohnsdorf, einem Ortsteil von Treptow-Köpenick. Die Kinder gehen in die Schule, helfen der Familie im Haus und auf dem Feld. Es sind die 1930er-Jahre.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden