zum Hauptinhalt

Berlin: U-Bahn-Opfer kommt ins Unfallkrankenhaus

Der vor einem Monat am Zwickauer Damm vor einen UBahnzug gestoßene Thiemo K. wird vom Klinikum Neukölln ins Unfallkrankenhaus Marzahn verlegt.

Der vor einem Monat am Zwickauer Damm vor einen UBahnzug gestoßene Thiemo K. wird vom Klinikum Neukölln ins Unfallkrankenhaus Marzahn verlegt. Dort soll vor allem die schlecht heilende Wunde unter seinem rechten Knie weiter behandelt werden. Der 22-Jährige hatte bei der Attacke beide Unterschenkel verloren. Die drohende Amputation des Knies würde das Laufen mit Prothesen erschweren. Der mutmaßliche Täter sitzt in Untersuchungshaft. obs

-

Zur Startseite