zum Hauptinhalt
© imago / Fotostand
Tagesspiegel Plus

Und dann kam Corona: Welche Pläne wir seit einem Jahr aufschieben

Dem Kind das Meer zeigen, mit Opa seinen 80. feiern, auf Ibiza heiraten? Fehlanzeige. Corona macht seit einem Jahr viele Striche durch viele Rechnungen. Zwölf durchkreuzte Pläne aus zwölf Monaten Pandemie.

Von Tagesspiegel- Autor:innen

Naja, und dann kam halt Corona.“ So enden momentan fast alle Erzählungen. Dabei hatten wir so viel vor in den vergangenen Monaten. Wir wollten die Babys von Freunden kennenlernen, die Nächte durchtanzen, mit dem Rucksack durch Patagonien reisen. Aber die weltweite Ausbreitung des Virus ließ uns fast alles aufschieben, abermals und abermals. Aber irgendwann, da wird alles nachgeholt. Doppelt und dreifach. Zwölf aufgeschobene Pläne aus zwölf Monaten Pandemie.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden