• Verdächtige Gegenstände vor dem Berliner Hauptbahnhof: Polizei hebt Sperrungen wieder auf
Update

Verdächtige Gegenstände vor dem Berliner Hauptbahnhof : Polizei hebt Sperrungen wieder auf

Am Europaplatz wurden zwei verdächtige Gegenständen gefunden. Die Polizei sperrte den Bereich kurzzeitig ab, gab ihn nach Untersuchungen aber wieder frei.

Polizeieinsatzwagen. Symbolbild.
Polizeieinsatzwagen. Symbolbild.Foto: dpa

Am Montagnachmittag kam es in dem Bereich um den Europaplatz in der Nähe des Berliner Hauptbahnhofs zu kurzzeitigen Verkehrssperrungen, da dort zwei verdächtige Gegenstände gefunden wurden. Nach etwa einer Stunde wurde die Sperrung wieder aufgehoben.

Wie die Berliner Polizei mitteilte, handelte es sich bei den verdächtigen Gegenständen um zwei Koffer, die in der Invalidenstraße nahe des Hauptbahnhofes ohne Besitzer herumstanden. Aufgrund dessen wurde die Kriminaltechnik zum Ort gerufen. Die Untersuchung der Gegenstände zeigte jedoch, dass es sich dabei um einfache Koffer handelte.

Der S-Bahnverkehr über den Hauptbahnhof lief während der Sperrungen weiter. Der Bus- und Straßenbahnverkehr der BVG vor dem Hauptbahnhof wurden aufgrund der Sperrungen kurzzeitig gestoppt. (Tsp)


Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!